Forum für Reinholdivistische Dichtkunst - Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   AlbumAlbum   •   Login
 Unreimliches zu Gedichten Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Underdog95



Anmeldungsdatum: 17.10.2005
Beiträge: 282

BeitragVerfasst am: 31.05.2006 14:40 Antworten mit ZitatNach oben

So mancher Reim in dieser Welt
hat die Literatur erhellt.
Formt man den Reim dann zum Gedicht,
erkennt das auch der kleinste Wicht.
Dichten ist gar nicht so schwer,
und immer noch besser als fahren im dichten Verkehr.
So dichtet man, es wird gereimt,
damit sich das eine Wort ans andere schleimt.
Gedichte sind mannigfaltig und verschieden,
kein Thema wird hier je gemieden.
Verfahrenstechniken gibt gar sehr viele,
verfolgen aber alle fast die selben Ziele.
Der Reim von einer auf die andere Zeile,
damit dem Leser nicht begegnet Langeweile.
Unverrückbar ins Papier gebrannt,
damit der Menschheit lange Zeit bekannt.
Gedichte und auch Dichtungen,
zum lesen in Wäldern und auch Lichtungen.
Vielleicht wird auch dieses Poem einmal bekannt,
das fänd ich reichlich allerhand.
Zum Ende hin noch eine Exkursion,
das war es nämlich dann auch schon.
So mancher Text, der reimt sich nicht,
das nennt sich dann auch nicht Gedicht.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de